Schriftgröße ändern: normal  groß  größer 

Sportjugend Northeim-Einbeck


Petra Heidelberg-Heise

Scharnhorstplatz 4
37154 Northeim

Telefon (05551) 90801914


E-MailE-Mail:

Homepage: www.sportjugendnom-ein.de


Öffnungszeiten:
Montags bis Donnerstags: 08.00 Uhr - 12.30 Uhr
Donnerstags: 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr - 12 Uhr
 

Unser Selbstverständnis:

  • Die Sportjugend im KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V. vertritt aktuell rund 20.000 Kinder und Jugendliche, die in über 300 Sportvereinen aktiv sind. 

  • Die Sportjugend Northeim-Einbeck bietet zeitgemäße Angebote der Jugendarbeit im Sport. Diese umfassen sportpraktische und außersportliche Angebote.

  • Die Sportjugend Northeim-Einbeck schafft und öffnet Räume, in denen Kinder und Jugendliche alters- und interessengerechten Sport treiben können.
  • Die Sportjugend Northeim-Einbeck unterstützt Kinder und Jugendliche dabei, ihre Interessen in Sportvereinen oder Kreisfachverbänden selbst zu organisieren und zu vertreten.
  • Der Bildungsauftrag der Sportjugend Northeim-Einbeck konzentriert sich insbesondere auf :
    • ein verantwortungsbewusstes, generationsübergreifendes Miteinander-Umgehen
    • ein nachhaltiges soziales und interkulturelles Lernen
    • eine nachhaltige soziale Freizeitgestaltung
    • eine geschlechterspezifische Förderung
  • Die Sportjugend Northeim-Einbeck ist ein freundlicher und verlässlicher Partner, der mit zeitgemäßer, zielgruppengerechter und transparenter Kommunikation überzeugt.
  • Die Sportjugend Northeim-Einbeck hat diese Aktionsfelder:
    • Verbandsführung
    • Juniorteam
    • Entwicklung und Qualifizierung
    • Freizeiten – Internationales - Events

 

Aktuelle Meldungen



Selbstverteidigungskurs - Fit für die Fete

(24.03.2017)

Die Turn- und Sportgemeinschaft Düderode-Oldenrode e.V. bietet in Kooperation mit dem Sparkassenverband Niedersachsen und dem Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband e.V. (NJJV) zwei Selbstverteidigungskurse für Mädchen und junge Frauen im Alter von 15 bis 21 Jahren an. Die Kurse finden statt am:

22. und 23. April 2017

in der Turnhalle Düderode
(Grubenhagener Straße 17, 37589 Düderode)

von 10.00 - 14.00 Uhr

 

Die Kursleitung übernimmt Martin Fischer (Ju-Jutsu-Trainer).

 

!! Für die Teilnahme fallen keinerlei Gebühren an. !!

Foto zu Meldung: Selbstverteidigungskurs - Fit für die Fete



+++hauptberufliche/r Sportreferentin/Sportreferent gesucht+++

(24.02.2017)

Stellenausschreibung

 

Der KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V. (KSB) sucht für die Sportregion Südniedersachsen (Kreissportbünde Göttingen-Osterode, Northeim-Einbeck und Stadtsportbund Göttingen) mit mehr als 850 Vereinen und knapp 176.500 Mitgliedern zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1. Juli 2017, eine/n

hauptberufliche/n Sportreferentin/Sportreferenten in Teilzeit (19,9 Std/Woche)

für das Handlungsfeld Sportjugend. Die Stelle ist unbefristet. Dienstort ist Northeim, das Einsatzgebiet die gesamte Sportregion.

 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Übernahme der Koordinationsstelle für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen (BeSS-Servicestelle). Hier beträgt die Arbeitszeit 8,9 Std./Woche. Diese zusätzliche Stellenoption ist zunächst befristet bis zum 31.12.2018.

 

Informationen zum Aufgabengebiet und den benötigten Anforderungen entnehmen Sie bitte dem Anhang!

 

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und sonstigen Qualifikations- sowie Tätigkeitsnachweisen werden bis zum 27.03.2017 erbeten an:

 

KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V.

Vorsitzender Heinz Jürgen Ehrlich

Scharnhorstplatz 4

37154 Northeim

Mail: info@ksbnortheim-einbeck.de



TTVN-Stellenausschreibung: Freiwilligendienst im Tischtennissport

(23.02.2017)

Der Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) ist vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben als Einsatzstelle für Freiwillendienste anerkannt und sucht zum 01.07. bzw. 15.07.2017 für ein Jahr engagierte Menschen, die einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Geschäftsstelle des Verbandes sowie in Tischtennisvereinen und -abteilungen Niedersachsens absolvieren möchten. 

 

Im Anhang finden Sie ein detaillierte Ausschreibung zu der Stelle!

Foto zu Meldung: TTVN-Stellenausschreibung: Freiwilligendienst im Tischtennissport



Aktionsprogramm 2017 von BKK24 und LSB

(31.01.2017)

Gesundheitsförderung zahlt sich aus!

 

Das Aktionsprogramm 2017

Mit dem Aktionsprogramm möchten die Krankenkasse BKK24 und der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen einen gemeinsamen Beitrag zur Gesundheitsförderung leisten. Die Sportvereine übernehmen im Bereich der Gesundheitsförderung eine wichtige Aufgabe. Aus diesem Grund möchte die BKK24 als nationaler Förderer des Deutschen Sportabzeichens, mit Unterstützung des LSB Niedersachsen, die gesundheitsfördernde Arbeit der Sportvereine in Niedersachsen belohnen. 

 

Mit jeweils 180€ unterstützt die Krankenkasse BKK24 100 Sportvereine in Niedersachsen, die ein neues/zusätzliches Sportangebot zur Vorbereitung auf die Erlangung des Sportabzeichens, Sportabzeichenabnahme mit Betrieben oder ein gesundheitsförderndes mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnetes Sportprogramm anbieten.

 

Entspricht Ihr Angebot den Förderkriterien? Dann schicken Sie einfach die im Flyer enthaltene Postkarte ausgefüllt an den LSB zurück. Die ersten 100 Einsender erhalten eine Förderung durch die BKK24.

Den Flyer dazu finden Sie im Anhang.

 

Für weitere Informationen klicken Sie hier!



Ski- und Snowboardfreizeit des Einbecker Sportverein

(18.01.2017)

Ski- und Snowboardfreizeit

Vom 07. bis zum 14. April 2017 findet die jährliche Ski- und Snowboardfreizeit des ESV statt.

 

Das Ski- und Snowboardfahren findet unter Anleitung eines vereinseigenen Team in kleinen Gruppen statt. Diese werden nach Leistungsstand zusammengestellt und täglich angepasst. Bei zusätzlichem Förderbedarf werden EInzelschulungen angeboten.

Der Gruppe steht etwa 70km Pistenstrecke aller Schwierigkeitsgrade mit 16 Liften und Schneegarantie zur Verfügung. 

Ski- und Snowboardausrüstung (Ski, Stöcke, Skischuhe, Helm, Board, Boots) können kostengünstig vor Ort geliehen werden.

 

Unterkunft und Verpflegung:

Untergebracht ist man im JUFA-Hotel Lungau in St. Michael in verschiedenen Appartement-Zimmern. Inklusive sind ein reichhaltiges Frühstück- sowie Abendbuffet. Das Mittagessen findet in einer Skihütte direkt an der Piste statt.

 

An- und Abreise:

Bei ausreichender Teilnehmerzahl ist die Fahrt mit einem Reisebus ab Einbeck geplant. Die Anreise findet über Nacht statt, sodass der erste Tag voll ausgeschöpft werden kann.

 

Teilnahme:

Teilnehmen kann jeder, der Spaß am Wintersport hat. Einzelanmeldungen- sowie Familienanmeldungen sind gern gesehen. 

 

Preise:

Im Veranstaltungspreis sind folgende Leistungen enthalten:

An- und Abreise, Unterbringung mit Vollverpflegung, Skipass, Schulung Ski- und Snowboardfahren, Ausflüge vor Ort

Zusatzleistungen gegen Aufpreis:

Ski- und Snowboardausrüstung, Veranstaltungs-T-Shirt

 

Kinder (bis 15 Jahre): 540,00 €

Jugendliche (16-18 Jahre): 555,00 €

Erwachsene (ab 18 Jahren): 715,00 €

 

weitere Programmpunkte:

neben Saunalandschaft, Billiard und Kicker:

  • Hüttenabend
  • Schwimmbadbesuch
  • Kinoabend
  • Discoabend
  • Spieleabend 

 

Leitung: 

Andreas Severit

Telefon: 05562 914250

Udo Hendrian

Gisela Holst und Dustin Buchholz

 

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des ESV!

Lönsweg 2 

37574 Einbeck

Tel.: 05561 4422

E-Mail: info@einbecker-sv.de

 

 

 



Adventure Camp des Einbecker Sportverein

(18.01.2017)

Adventure Camp

 

Vom 07. bis zum 16. Juli 2017 findet das Adventure Camp des ESV statt.

 

Für die vielfältigen Programmpunkte steht die schöne Berglandschaft um St. Michael zur Verfügung. Das Klettern findet im Kletterpark direkt auf dem Katschberg neben der im Sommer ergrünten Skipiste statt. Beim Rafting gehört das Springen von Felsen und das Schwimmen im "Wildwasser" natürlich mit dazu.

Bis an die Grenzen geht es auch beim Mountainbiken, denn wer bergab fahren will, der muss auch erst hinauf.

 

Unterkunft und Verpflegung:

Untergebracht ist man im JUFA-Hotel Lungau in St. Michael in verschiedenen Appartement-Zimmern. Inklusive sind ein reichhaltiges Frühstücks- sowie Abendbuffet. Das Mittagessen findet jeweils unterwegs bei den einzelnen Aktionen, oft als zünftige Jause, statt.

 

An- und Abreise:

Gestartet wird morgens ab Einbeck mit Kleinbussen. Unterwegs wird eine Mittagspause eingelegt und zum Abendsessen werden man schon in St. Michael erwartet. 

Die Rückfahrt startet nach dem Frühstück, sodass man abends wieder in Einbeck ankommt.

 

Teilnahme:

Teilnehmen kann jeder, ab 13 Jahren. In dieser Freizeit sind auch Kinder/Jugendliche, die zusätzliche Förderung benötigen, willkommen.

 

Preise:

Im Veranstaltungspreis sind folgende Leistungen enthalten:

An- und Abreise, Unterbringung mit Vollverpflegung, Ausflüge und Aktivitäten vor Ort sowie das dafür notwendige Material. 

 

Jugendliche (13-18 Jahre): ca. 640,00 €

Erwachsene (ab 18 Jahren): ca. 710,00 €

 

Programmpunkte:

neben Fußball- Volleyball- und Basketballfeld, Slackline, Abenteuerspielplatz und Trampolinen:

  • Mountainbiken
  • Rafting/Canyoning
  • Klettern
  • Aktionen am See wie Standup-Paddling, Kanu-/Bootfahren
  • Schwimmen
  • Wandern/Bergsteigen
  • Minigolf
  • Bumperbälle
  • Discoabend
  • Spieleabende

 

Leitung:

Andreas Severit

Tel.:05562 914250

Udo Hendrian

Gisela Holst

Dustin Buchholz

 

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des ESV!

Lönsweg 2

37574 Einbeck

Tel.: 05561 4422

E-Mail: info@einbecker-sv.de



Niedersächsische Sportlerwahl 2016

(09.12.2016)

Noch bis zum 31. Januar 2017 besteht die Chance im Online-Voting des LandesSportBund Niedersachsen seine Stimme für Niedersachsens Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2016 abzugeben!

 

Gewählt wird in drei Kategorien, in denen der Wähler jeweils eine Stimme abgeben darf.

 

In Kategorie 1 wird Niedersachsens Sportlerin 2016 gesucht.
Zur Auswahl stehen:

 

Alexandra Popp

Alexandra Popp ist eine hochtalentierte Fußballerin, die für den VfL Wolfsburg spielt. 2016 hat sie mit dem Deutschen Nationalteam die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio errungen. Mit dem VfL hat sie den DFB-Pokal gewonnen und hat die Deutsche Vize-Meisterschaft erlangt. Außerdem ist sie Deutschlands aktuelle Fußballerin des Jahres.

 

Kristina Bröring-Sprehe

Kristina Bröring-Sprehe ist als Dressurreiterin für die RUFG Falkenberg aktiv. Sie hat in diesem Jahr eine Vielzahl von Erfolgen zu verzeichnen. Als herausragendes Ergebnis hervorzuheben ist die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio mit der Mannschaft und die Bronzemedaille in der Einzelwertung.

 

Ruth Spelmeyer

Ruth Spelmeyer ist eine Leichtathletin die für den VfL Oldenburg antritt.

2016 erreichte die Deutsche Meisterin über 400 m das Halbfinale der Europameisterschaften in Amsterdam und wurde mit der Staffel 5.

Bei den Olympischen Spielen in Rio wurde sie 9. mit der Staffel und 16. in der Einzelwertung.

 

Sabrina Hering

Sabrina Hering ist als Kanutin Mitglied im Verein HKC Hannover von 1921 e.V..

Als aktuelle Sportlerin des Jahres Niedersachsens holte die Hemmingerin bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im K4 die Silbermedaille auf der 500-m-Strecke. Zusätzlich wurde sie 2016 u. a. Vizeeuropameisterin und Weltcupsiegerin.

 

Sandra Auffarth

Sandra Auffahrt ist eine Vielseitigkeitsreiten im RV Ganderkesee. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro errang sie dieses Jahr die Silbermedaille mit der Mannschaft.

Zusätzlich wurde sie in Luhmühlen Deutsche Meisterin in der Drei-Sterne-Vielseitigkeitsprüfung.

 

 

Im zweiten Schritt wird Niedersachsens Sportler 2016 gewählt.

Nominiert sind:

 

Andreas Toba

Andreas Toba hat dieses Jahr herausragende Teamfähigkeit bewiesen. Als Mitglied des Kunstturn-Nationalteams erreichte er bei den Olympischen Spielen in Rio mit der Mannschaft den 7. Platz, bei der EM Platz 5. Bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg wurde er 1. im Mehrkampf und an den Ringen sowie 4. am Reck, 5. am Pauschenpferd und 6. am Barren.

 

Arnd Peiffer

Der Biathlet Arnd Peiffer stammt aus Clausthal-Zellerfeld. 2016 erreichte der aktuelle niedersächsische Sportler des Jahres bei der WM in Oslo den 2. Platz jeweils mit der Staffel und der Mixed-Staffel, zusätzlich errang er bei den Deutschen Meisterschaften den 1.Platz im Massenstart und den 3.Platz in der Verfolgung.

 

Florian Floto

Der Bogenschütze Florian Floto vom SV Querum hat ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich. Bei den Olympischen Spielen in Rio wurde er 9. in der Einzel-Disziplin. Ebenfalls 9. wurde er bei der EM in Nottingham mit der Mannschaft. Gekrönt wurde die Saison mit dem 1. Platz in der Hallenweltmeisterschaft in Ankara wiederum mit der Mannschaft.

 

Sven Knipphals

Leichtathlet Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg kann als Sprinter auf viele Erfolge zurückblicken. In diesem Jahr wurde er u. a. bei den Olympischen Spielen in Rio 9. in der Einzelwertung über 100m und bei der EM 3. mit der 4x100m-Staffel. Knipphals hält den 8. Platz in der ewigen Bestenliste im 100m-Lauf in Deutschland.

 

Kai Häfner

Kai Häfner vom TSV Hannover-Burgdorf ist aktuell fester Bestandteil der Deutschen Handball-Nationalmannschaft, mit der der Linkshänder in Polen den Europameistertitel und bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Bronzemedaille errang.

 

 

In Kategorie 3 wird Niedersachsens Mannschaft 2016 gesucht. Hierbei können gewählt werden:

 

Braunschweiger TSC

Die Tanzformation des Braunschweiger Tanzsportclubs tanzt seit vielen Jahren auf höchstem Niveau. Die von Rüdiger Knaack trainierte A-Formation errang im vergangenen Jahr die Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften in Ludwigsburg und sicherte sich im November 2016 in Bamberg den Deutschen Meistertitel.

 

EWE Baskets Oldenburg

In der Basketball-Liga und im Europacup zählen die EWE Baskets Oldenburg seit Jahren zu den TOP-Clubs. Nach einer starken Saison wurde das Team von Trainer Mladen Drijencic in der Basketball-Bundesliga Deutscher Vizemeister.

 

Grizzlys Wolfsburg

Seit Jahren erreichen die Grizzlys in der deutschen Eishockey-Liga Top-Platzierungen. Nach einer starken Saison wurde das von Pavel Gross trainierte Team der Grizzlys Wolfsburg in den Play-Offs der Deutschen Eishockey-Liga Deutscher Vizemeister.

 

New Yorker Lions Braunschweig

In der langen erfolgreichen Geschichte der New Yorker Lions war 2016 erneut ein besonders positives Jahr: Das Team von Head-Coach Troy Tomlin holte sich im Eurobowl mit einem Sieg gegen die Swarco Raiders erneut den Titel und auch der German Bowl blieb in Braunschweig.

 

VfL Wolfsburg - Damen

Das Frauenteam des VfL Wolfsburg ist seit Jahren ein Garant für starke Leistungen. 2016 wurde das Team von Trainer Ralf Kellermann Deutscher Vizemeister, stand im Finale der Champions-League und wurde in Köln DFB-Pokalsieger.

 

 

Die Stimmen zu den einzelnen Kategorien können unter folgendem Link abgegeben werden: http://www.balldessports.de/voting/

Foto zu Meldung: Niedersächsische Sportlerwahl 2016



Typisierungsaktion - Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke

(08.12.2016)

Detlef Striegan aus Schlarpe, bekannt vor allem als Fußball-Schiedsrichter, hat den Kampf gegen Leukämie verloren. Doch die Hilfsaktion, die seinetwegen von vielen Mitstreitern auf den Weg gebracht worden war, soll nicht ausfallen.

 

Am 14.01.2017 sowie am 15.01.2017 findet in Lippoldsberg die Typisierung im Andenken an Detlef Striegan für andere Leukämiepatienten statt! 

 

Außerdem wird es eine weitere Typisierung am 15. Januar in Schlarpe geben. Diese wird in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in der Dorfgemeinschaftsanlage, Hardegser Straße 4, stattfinden.

Jeder kann helfen!

 

Genauere Informationen entnehmen Sie dem Flyer!

 

Der KreisSportBund Northeim-Einbeck e.V. spricht allen Angehörigen sein herzliches Beileid aus!

Foto zu Meldung: Typisierungsaktion - Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke



Das Heide Park Resort unterstützt das Ehrenamt

(31.05.2016)

Kontakt:

Frank Harre

Heide-Park Soltau GmbH

Heide Park 1, 29614 Soltau

Tel.: 015191 / 91291

Mobil: 0151 / 12017631

Foto zu Meldung: Das Heide Park Resort unterstützt das Ehrenamt



Frauen stärken Frauen!

(26.02.2016)

Auf dem beigefügten Flyer finden Sie Termine, Programme und Weiterbildungsmaßnahmen 2016 zur Gleichberichtigung von Frauen! Unter anderem wird ein Seminar zur Steigerung der Wirksamkeit Ihrer Handlungen und Reaktionen oder aber auch ein Vortrag zum Thema "Zeig dich!" angeboten. 



Gesundheitsförderung zahlt sich aus!

(08.02.2016)

Auch 2016 wird das Aktionsprogramm "Gesundheitsförderung zahlt sich aus! Wir fördern Ihre Vereinsangebote!" fortgesetzt. Mit dieser Aktion werden Vereine unterstützt, die einen Beitrag zur Gesundheitsförderung leisten. Die BKK24 belohnt bis zu 100 Vereine aus Niedersachsen mit jeweils 180€, die neue oder zusätzliche Trainingsangebote speziell für Familien und Berufstätige entwickeln oder Programme anbieten, die mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT des Deutschen Olympischen Sportbundes zertifiziert sind. 

 

Bis zu zehn Vereine, die sich speziell für Familien, Männergesundheit, betriebliche Gesundheitsförderung oder Angebote zur Erlangung des Sportabzeichens engagieren, können sich darüber hinaus über einen Zuschuss in Höhe von 1.500€ für die Durchführung einer Abschlussveranstaltung freuen.

 

Schnellstes Handeln ist gefragt, denn die Förderung der BKK24 geht an die ersten 100 Sportvereine, die sich mit der im Flyer enthaltenen Postkarte beim LSB Niedersachsen melden!

 

Den Flyer finden Sie unter folgendem Link:



Deutsch-Französischer Tandem-Sprachkurs "Sport und Sprache"

(03.02.2016)

Die Sportjugend Niedersachsen organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend (dsj) und dem Centre d’ Entraînement aux Methodes d’Education Active (CEMEA) sowie mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) vom 17.-

31.07.2016 einen deutsch-französischen Sprachkurs, kombiniert mit vielfältigen Sportaktivitäten.

 

Anbei der Flyer zum Kurs, auf dem auch die Anmeldung zu finden ist:



Erfolgreiche Mini-WM am Münster

(03.06.2014)

 

Am 23.05.2014 veranstaltete unser Juniorteam das erste große Projekt in Form einer Mini-WM am Münster mit dem "Soccercourt" der Sportjugend Northeim-Einbeck. Nachdem vorher viel Werbung gemacht wurde und sogar ein Flyer erstellt wurde, traten nun 5 Mannschaften im Spielsystem "jeder gegen jeden" gegeneinander an. Die Mannschaften traten jeweils als Land an. So kam es, dass Deutschland, Spanien, Argentinien, Brasilien und die Schweiz am Turnier teilnahmen. Es gab reine Mädchenmannschaften und Jugenmannschaften, aber auch gemischte Teams. Nachdem das Wetter noch am Vormittag regnerisch war, schlug es pünktlich zu Beginn des Turniers um und es wurde ein sonniger Nachmittag. Die Kinder und auch alle anwesenden Zuschauer bekamen so einen kleinen Vorgeschmack auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Am Ende siegte sogar Deutschland. Nach dem Turnier kam es zur Siegerehrung. Deutschland belegt den ersten Platz. Die Schweiz wird zweiter, Spanien dritter, Brasilien vierter und Argentinien belegt den fünften Platz. Neben der normalen Siegerehrung wurden darüber hinaus noch ein "Kreativpreis" und ein "Fairplaypreis" vergeben. Jeder Teilnehmer bekam einen Preis. Das Juniorteam ist sich einig diese Aktion zu wiederholen und war sehr angetan von der Resonanz.

 

Das Juniorteam der Sportjugend Northeim-Einbeck bedankt sich bei allen die zu dem erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung beigetragen haben!

Foto zu Meldung: Erfolgreiche Mini-WM am Münster



Kinder-Notfallausweis

(16.09.2013)
Johanniter empfehlen Notfallausweis - auch für Schulkinder.

 

Den Ausweis gibt es auch bei der Sportjugend Northeim-Einbeck.

 

Gerne können Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

 

E-Mail: info@sportjugendnom-ein.de

 

 

Den kompletten Artikel aus dem Gandersheimer Kreisblatt finden Sie unten auf der Seite unter Downloads.

Foto zu Meldung: Kinder-Notfallausweis



[zurück]